Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

es neigt sich ein Schuljahr dem Ende entgegen, das uns alle in den letzten Monaten vor große Herausforderungen gestellt hat.

Mit diesem Schreiben möchte ich über zurückliegende Ereignisse und den aktuellen Planungsstand für die letzten zwei Schulwochen vor den Sommerferien informieren und einen kleinen Ausblick in Richtung des neuen Schuljahres wagen.

1. Abitur
Für die Abiturprüfungen galten in diesem Jahr besondere Hygienestandards. Die Prüfungen verliefen dank des hohen Verantwortungsbewusstseins und der nötigen Gelassenheit aller Beteiligten reibungslos, wofür ich meinen Kolleginnen und Kollegen, aber auch den Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs meinen ausdrücklichen Dank aussprechen möchte.
Die Verabschiedung der Abiturientinnen und Abiturienten fand am 13. Juni in der Sporthalle statt. Nur hier konnten wir die vorgegebenen Rahmenbedingungen einhalten. Aufgrund der begrenzten Anzahl erlaubter Gäste haben wir den Abiturjahrgang in vier aufeinanderfolgenden Veranstaltungen verabschiedet. Viele helfende Hände aus dem Kollegium, aber auch aus der Elternschaft haben diese Veranstaltung überhaupt erst ermöglicht.
Unter den besonderen Umständen war dies die bestmögliche Variante und ich bedanke mich sowohl für die Unterstützung als auch für die vielen positiven Rückmeldungen, die uns nach der Feier erreicht haben.

2. Die letzte Schulwoche und die Zeugnisausgabe
2.1 Unterricht im Klassenverband
Wie der Presse zu entnehmen war, werden von Seiten des Bildungsministeriums die Abstandsregeln in der letzten Schulwoche aufgeweicht und es wird tageweise Unterricht im Klassenverband geben. Der Montag (22.6.2020) wird davon noch unberührt sein, da wir hier den entfallenen Unterricht des Pfingstmontags nachholen werden (Stundenplan s. Phase IV). Die Stundenpläne werden über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer mitgeteilt.
Das Ministerium erhofft sich von dieser Lockerung so kurz vor den Sommerferien einen „kleinen Eindruck von Normalität“.
Mehrere Beispiele aus Deutschland zeigen, dass die Gefahr, sich mit dem Coronavirus zu infizieren, noch nicht gänzlich gebannt ist. Wir werden aus diesem Grund gerade bei der Rückkehr zum Klassenverband unverändert sehr verantwortungsbewusst mit den Hygienemaßnahmen umgehen.

2.2 Die Bücherrückgabe
Wenn auch mit einem größeren Abstand in der Warteschlange erfolgt die Bücherrückgabe organisatorisch wie im letzten Jahr. Frau Baumert und Frau Köhn haben einen Zeitplan erstellt, der über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kommuniziert wird.

2.3 Die Zeugnisausgabe
Die Zeugnisse dürfen in diesem Jahr in der gesamten letzten Schulwoche ausgegeben werden. Am Montag wird dies bei unserer Planung – wie zuvor erwähnt – noch nicht der Fall sein.
Somit wird jeweils der letzte Tag, an dem eine Klasse in der Schule ist, auch der Tag der Zeugnisausgabe sein. An diesem Tag sind die letzten beiden Stunden für die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer vorgesehen. Der Schultag findet zu den gewohnten Unterrichtszeiten im 45-min-Takt statt und endet nach der 6. Stunde um 13.25 Uhr.

3. Lernangebote in den Sommerferien
Von Seiten des Ministeriums ist das Projekt „Lernsommer.SH 2020“ ins Leben gerufen worden. Auf freiwilliger Basis sollen Schülerinnen und Schüler angesprochen werden, „die im Sinne der Zielsetzung eine zusätzliche Motivation, Förderung und Stärkung verdienen, insbesondere SuS mit sonderpädagogischem Förderbedarf sowie SuS aus Familien, die einen besonderen sozialen bzw. sprachlichen Unterstützungsbedarf haben.“ Der Schwerpunkt soll auf den Kernfächern liegen.
Wir haben in den zurückliegenden Wochen in den Kernfächern die Schülerinnen und Schüler konstant mit Aufgaben versorgt. Auf die Progression haben wir dabei bewusst verzichtet und somit bereits sehr intensiv wiederholt. Es können somit keine neuen „Wissenslücken“ entstanden sein.
Zusätzlich haben wir verstärkt seit den Osterferien gezielt einzelnen Schülerinnen und Schüler bereits individuelle Lernangebote unterbreitet. Während und nach den Sommerferien werden diese Angebote teilweise fortgeführt und auch wieder durch unsere etablierten Fördersysteme ergänzt. Diese Form der konstanten individuellen Betreuung halten wir für nachhaltig erfolgreich.
Wir sind somit zu dem Schluss gekommen, nicht an dem Projekt „Lernsommer“ teilzunehmen, sondern weiter auf unser schuleigenes Konzept zu bauen.

4. Unterrichtsverteilung im nächsten Schuljahr
Aus sehr unterschiedlichen Gründen gibt es zum neuen Schuljahr mehrere personelle Veränderungen im Lehrerkollegium. Ich werde zu Beginn des neuen Schuljahres diese noch einmal genauer aufschlüsseln. Dies ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich, da noch nicht alle Entscheidungen feststehen.
Die Kontinuität bei der Unterrichtszuteilung hat bei uns an der Alexander-von-Humboldt-Schule einen sehr hohen Stellenwert. Ich bitte jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits um Verständnis, dass die nicht vermeidbaren Schulwechsel einiger Lehrerinnen und Lehrer zum nächsten Schuljahr zwangsläufig auch einige Wechsel in den Klassenkollegien nach sich ziehen.

5. Ausblick auf das kommende Schuljahr
Zum jetzigen Zeitpunkt ist laut Ministerium der Planungsstand, nach den Sommerferien mit einem „regelhaften Unterrichtsablauf“ zu starten. Nach den Ferien beginnt der erste Schultag somit für alle Schülerinnen und Schüler um 8 Uhr.
Sollte es – was wir alle nicht hoffen wollen – doch noch einmal nötig sein, diese Planungen zu verändern, finden sich alle erforderlichen Informationen auf unserer Homepage. 

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit während der herausfordernden Zeit des Homeschoolings und wünsche Ihnen und Euch alles Gute.

Herzliche Grüße

     Philipp Kraft


Termine in diesem Halbjahr

Für viele verschobene Termine gilt, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch abwarten müssen, ob die Veranstaltungen ausfallen müssen, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden können oder die Informationen verschriftlicht werden können. Es wird vermutlich auf viele Einzelfallentscheidungen hinauslaufen.
Für einige Termine, die jetzt zeitnah angestanden hätten, haben wir aber bereits Lösungen gefunden (vgl. z. B. die Sprachenwahl).
Die Projektwoche werden wir auf das nächste Schuljahr verschieben. Das Sportfest und das Sommerfest müssen in diesem Jahr bedauerlicherweise entfallen.



„Lernen am andern Ort“

Die Entscheidung in Bezug auf Klassen- und Studienfahrten sowie Ausflüge ist uns besonders schwer gefallen, da diese einen hohen Mehrwert haben und für alle Beteiligten unvergessliche Momente mit sich bringen. Wir müssen angesichts des Ausmaßes der derzeitigen Ausnahmesituation jedoch auch die hohe Verantwortung bedenken, die wir für unsere Schülerinnen und Schüler haben. Deshalb haben wir schweren Herzens die Entscheidung getroffen, alle außerhäuslichen Veranstaltungen wie  Fahrten, Austausche aber auch Tagesexkursionen bis einschließlich Januar 2021 nicht stattfinden zu lassen.
Angesichts der Tatsache, dass auch vom Gesundheitsministerium noch über Monate mit Einschränkungen wegen des Coronavirus gerechnet wird, erscheint uns diese Zeitspanne leider realistisch.

 


Notengebung im zweiten Halbjahr

Ich hatte bereits in einem vorangegangenen Schreiben darüber informiert, dass es im zweiten Halbjahr (wenn überhaupt) eine reduzierte Anzahl von Klassenarbeiten geben wird. Ob es noch zu neuen bewertbaren Unterrichtsbeiträgen kommt, hängt stark von der Jahrgangsstufe und dem Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Unterrichts ab.
Es wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht wie gewohnt eine Rückmeldung über den Leistungsstand geben (Notenstreifen zu den Unterrichtsbeiträgen von Februar bis 13. März). Bei besonderem Beratungsbedarf werden wir uns von Schulseite aus bei Ihnen melden. Selbstverständlich stehen die Fachlehrkräfte für individuelle Fragen zur Verfügung.

 

Fremdsprachenwahl und bilingualer Unterricht (Elterninformation)

Auch die Wahlen zur 2. Fremdsprache und zum bilingualen Unterricht erfolgen in diesem Jahr nicht wie gewohnt. Die Klassenlehrkräfte haben diese Informationen bereits vor einiger Zeit an Sie herangetragen. Sie haben eine Informationsbroschüre zu den Fremdsprachen Latein und Französisch erhalten. Auf dem unteren Abschnitt der Einladung zum ausgefallenen Elternabend befindet sich ein Wahlzettel. Diese mailen Sie bitte unterschrieben (per Foto oder Scan) bis zum 30. April 2020 an die jeweilige Klassenlehrkraft.
Auch der vorgeschaltete Bili-Informationsabend musste leider ausfallen. Sie erhalten deshalb per Mail über Ihre Elternvertretung ein Informationsschreiben mit Wahlzettel. Nur falls Ihr Kind am bilingualen Angebot teilnehmen soll, mailen Sie diesen bitte ebenfalls bis zum 30. April 2020 an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes.
Selbstverständlich stehen Ihnen Ihre Klassen- und Fremdsprachenlehrkräfte bei Fragen zur Verfügung.

 


Wahlpflichtkurse (an die Eltern der 7. Klassen)

Die Informationsveranstaltung zur Wahl der Wahlpflichtkurse in Klasse 8 und 9 entfällt in diesem Jahr. Ihre Kinder haben bereits vor der Schulschließung Informationen in schriftlicher Form erhalten. Bitte mailen Sie den angehängten Wahlzettel bis zum 13. Mai 2020 an Ihre Klassenlehrkraft.
Für Schülerinnen und Schüler, die in der Oberstufe ggf. das Sprachprofil wählen, kann die Wahl einer 3. Fremdsprache im WPK bedeutsam sein. Bitte kontaktieren Sie in diesem Falle oder bei weiteren Fragen gerne Frau Rossius als Mittelstufenleiterin.


 

Informationen, Links und Downloads:

 

Hinweise zur Leistungsbewertung

Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen
s. pdf-Download

Aktuelle Informationen des Bildungsministeriums:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Aktuelles/_documents/corona_schule.html

Ausfall von Schulwanderfahrten:
Bis zum Ende des Schuljahres 2019/20 sind all jene Schulwanderfahrten und Schüleraustausche abgesagt, deren Ziele außerhalb von Schleswig-Holstein liegen.

Täglich aktualisierte Informationen unter:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Allgemeines/allgemeines_node.html

Risikogebiete:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.htm

Verhaltenstipps:
s. pdf-Download