Gestaltung von Elternabenden

Elternabende ... muss das eigentlich sein?

Nun, wir Eltern sind und bleiben eine wichtige Verbindungzwischen Schule und Schülern. Und wenn wir uns ein klein wenig Zeit nehmen und mit unseren Kindern im Gespräch bleiben, dann wissen wir ganz schnell, was in unserer Klasse und Altersstufe „Thema“ ist. Aber wir wollen auch wissen, wie es unseren Kinden in der Schule geht ... nicht nur, wie viele Klassenarbeiten pro Halbjahr geschrieben werden, sondern uns interessieren ein paar Dinge mehr.

Verträgt sich der neue Klassenverband?
Wollen Kinder eventuell ins Ausland und wie geht das?
Gibt es Neuigkeiten, die unsere Kinder und nicht erzählen, weil sie sie für unwichtig halten?
Welche Rolle spielen die sozialen Medien bei unseren Kindern?
... und wer sind die Lehrkräfte eigentlich, von denen mein Kind immer erzählt?

Elternabende machen nicht viel Arbeit und lässt uns Eltern untereinander und mit den Lehrkräften auch außerhalb von Problemthemen im Gespräch bleiben – und davon profitieren unterm Strich nicht nur wir, sondern auch unsere Kinder und die Lehrkräfte.

Ich wünsche Ihnen ganz viel Freude bei Ihrem nächsten Elternabend ...

Roland Schwarz