Biologie

Biotop


Die Biologie ist an der Alexander-von-Humboldt-Schule ein Fach, das bei den Schülerinnen und Schülern in allen Jahrgangsstufen regen Zuspruch findet. Aufgrund seiner Lebensweltorientierung erhält es eine besondere Bedeutung für die Kinder und Jugendlichen aus unserem vorwiegend ländlichen Einzugsgebiet.
Der Umgang mit Lebewesen als zentrales Thema der Biologie beinhaltet insbesondere eine Schärfung der Naturwahrnehmung und damit eine Förderung des Verantwortungsbewusstseins. Durch die Lebensweltorientierung ergeben sich  Diskussionsansätze ethischer und moralischer Natur. Themen des Biologieunterrichts wie zum Beispiel Genetik, Evolutionslehre und Sexualkunde geben Anlass, über das Fach hinaus weltanschauliche Perspektiven zu bearbeiten. Besonders wichtig ist uns in diesem Zusammenhang, dass die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt werden, nach fachlicher und ethischer Abwägung verantwortungsbewusst zu entscheiden und zu handeln.

Aktionenbio-versuch1

1. Biotop-Pflege
Die Schule verfügt über ein an die Fachräume angrenzendes Biotop, in dem viele heimische Pflanzen und Tiere ein Zuhause gefunden haben. Dieser Bereich eignet sich hervorragend, um Bestimmungsübungen durchzuführen oder den Wandel der Natur im Laufe der Jahreszeiten zu beobachten.

2. Kartierung der Pflanzen auf dem Schulgelände
Das weitläufige Schulgelände bietet viele Gelegenheiten, die besonderen Standorte unterschiedlichster Pflanzen zu charakterisieren und protokollieren. Die verschiedenen ökologischen Ansprüche heimischer Pflanzen können den Schülern so näher gebracht werden.

3. Ökologische Untersuchung des Einfelder Sees
Der nahe gelegene Einfelder See eröffnet Möglichkeiten für limnologische Untersuchungen, so dass die Schüler Einblick in das praktische Arbeiten der Biologen erhalten. Dabei wird der Blick für den Unterschied zwischen Kulturland und Naturschutzgebieten geschärft und so das Bewusstsein für eine nachhaltige Nutzung der Ressourcen geschult.

4. Exkursionen ins Dosenmoorbio-versuch
Auch der Lebensraum "Hochmoor" bietet die Möglichkeit für zahlreiche ökologische Untersuchungen. Für die SchülerInnen stellt eine Exkursion in das Einfelder Dosenmoor meist ein besonderes Naturerlebnis dar.

Präventionsarbeit

Im Rahmen der Präventionsarbeit an unserer Schule leistet die Biologie besonders in der Unter- und Mittelstufe ihren Beitrag. Es werden z.B. auch außerschulische Lernorte besucht, um die Schülerinnen und Schüler mit realen Einzelschicksalen zu konfrontieren und so für das Thema zu sensibilisieren. Folgende Themen stehen hier im Vordergrund:

  • Suchtprävention durch den Besuch von Aufklärungsveranstaltungen (z.B. "Nichtrauchen ist cool") und der Suchtklinik Bredstedt
  • Erziehung zu einem gesundheitsbewussten und selbstbestimmten Umgang mit dem eigenen Körper (Ernährung, Hygiene, Sexualkunde)
  • AIDS-Aufklärung